Home / Fitnessuhren Arten / Fitnessarmband mit Pulsmesser

Fitnessarmband mit Pulsmesser

Wie hoch steigt Ihr Puls beim Sport? Das sagt Ihnen ein Fitnessarmband mit Pulsmesser. Ob Hobby-Sportler oder ambitionierter Langstreckenläufer: Fitnessarmband mit Pulsmesser begleiten Sie bei Ihren sportlichen Aktivitäten. Sie zeichnen Ihre Herzfrequenz und andere wichtige Daten auf. Mit der passenden App werten Sie die gesammelten Daten bequem aus und können Ihren Trainingsfortschritt überprüfen.

 Polar Vantage MFitbit Versa 2, Special EditionFitbit Versa 2LIDOFIGO Fitnessarmband 1.14YAMAY HR Fitness Tracker SW336
BezeichnungPolar Vantage MFitbit Versa 2, Special EditionFitbit Versa 2LIDOFIGO Fitnessarmband 1.14YAMAY HR Fitness Tracker SW336
Unsere Bewertung1,31,61,62,02,0
Akkulaufzeitbis zu 7 Tage4 Tage und mehr6 Tage und mehrca. 5 Tage4 Tage und mehr
DisplayFarbdisplayAMOLED-DisplayOLED-Display Farbiger IPS -BildschirmFarbdisplay
Software und KompatibilitätAndroid & IOSAndroid, IOS & WindowsAndroid, IOS & WindowsAndroid & IOSAndroid & IOS
Höhenmesser
Smart-Notifications✅ (Firm­ware-Update nötig)
Vorteile- Für 130 Sportarten+
- stylisch: Bänder wechselbar
- Always-On-Display
- mit Amazon Alexa
- Platz für 300 Lieder
- mit Amazon Alexa
- Pulswarnung
- Schlafüberwachung
- Sitzalarm
- Helligkeitsanpassung
Nachteile- Keine Helligkeits-Einstellungen- keine eigenes GPS- keine eigenes GPS- Teilweise ungenau- Schlafmodus und Pulsmesser ungenau
AnbieterAngebot vergleichen!Angebot vergleichen!Angebot vergleichen!Angebot vergleichen!Angebot vergleichen!

Darauf kommt es an

Bei einem Fitnessarmband mit Pulsmesser wird der Puls über zwei LEDs an der Innenseite des Trackers gemessen. Diese Variante ist etwas ungenauer, als die Pulsmessung über einen separaten Brustgurt, allerdings ist der Tragekomfort meist höher und das Armband kann unauffällig auch im Alltag getragen werden. Denn das Fitnessarmband mit Pulsmesser ist nicht nur ideal für den Sport.

fitness armband mit pulsmesser

Wer zum Beispiel abnehmen möchte, kann das Armband nutzen, um tägliche Schritte zu zählen und einige Apps dokumentieren auch gleich die Ernährung.

Insgesamt sind folgende Kriterien entscheidend:

Das Display

Fitnessarmband mit Pulsmesser

Zwar gibt es auch Fitnessarmbänder mit Pulsmesser ohne Display, allerdings bietet der Bildschirm den Vorteil, dass die aktuellen Trainingsdaten direkt angesehen werden können. Bei den besten Fitness-Trackern von Garmin und Co. können Sie die Anzeige individuell anpassen, die Bedienung erfolgt häufig über einen Touchscreen und/oder zusätzliche Knöpfe. Wenn Sie Ihre Daten gerade nicht abrufen, zeigen die Armbänder häufig eine normale Uhranzeige an.

Jetzt Angebote vergleichen!

Etagen- und Schrittzähler

Viele der Pulsmesser-Modelle zählen Schritte mit und messen Höhenunterschiede. Legen Sie ein Tagesziel an Schritten fest, um sich im Alltag bewusst mehr zu bewegen. Auf Basis der Schritte bzw. der Strecke wird auch Ihr Kalorienverbrauch berechnet.

Mit GPS

Fitnessarmband mit Pulsmesser

Integriertes GPS zeichnet genau Ihre Strecke auf und ergänzt so die Pulswerte um die zurückgelegten Strecken – perfekt für eine ausführliche Analyse. Unterschiede gibt es bei der Empfangsart: Entweder es ist ein eigener GPS-Empfänger im Armband integriert oder der Tracker greift über Bluetooth auf das GPS-Signal des verbundenen Smartphones zu („assisted GPS“). Lesen Sie hier gern unseren Beitrag zum Thema Fitnessuhren mir GPS.

Automatische Aktivitätserkennung

Ein normaler Spaziergang, eine Joggingrunde, Fahrradfahren oder Schwimmen – die meisten Fitnessarmbänder mit Pulsmesser erkennen automatisch, was Sie gerade tun und zeichnen entsprechende Daten auf.

Schlafanalyse

Fitnessarmband mit Pulsmesser

Ob Sie sich gerade in einer Leicht- oder Tiefschlafphase befinden und wie lange Sie insgesamt in einer Nacht geschlafen haben, können viele Fitness-Tracker erfassen.
Diese Daten nutzen die Modelle oft für eine intelligente Weckfunktion. So werden Sie während einer Leichtschlafphase innerhalb eines manuell einstellbaren Zeitraums weckt.

Verarbeitung

Achten Sie zum einen darauf, dass sich das Armband nach dem Sport gut reinigen oder eventuell sogar austauschen lässt. Viele Tracker von FitBit oder Garmin sind außerdem wasserdicht, sodass Sie auch beim Schwimmen Ihren Puls messen können.

Achten Sie hier auf die Details: „Spritzwassergeschützt“ als Eigenschaft reicht nicht für ein Schwimmtraining, sondern nur für die Reinigung mit einem nassen Tuch aus.

Akkulaufzeit

Der Akku der Fitness-Tracker mit Pulsmesser hält laut Herstellerangaben rund fünf bis sieben Tage. Das Aufladen funktioniert in der Regel problemlos über ein USB-Kabel.

Übrigens: Die Verbindung zum Smartphone wird immer über Bluetooth hergestellt. So sind nahezu alle Fitnessarmbänder für Android und iOS, teilweise auch für Windows-Phones geeignet.

Jetzt Angebote vergleichen!

Fazit

Ein Fitnessarmband mit Pulsmesser kann Ihnen viele Vorteile bieten. Somit haben Sie immer einen Überblick, was Ihre Werte angeht und können so effektiv Ihr Training individuell gestalten.

Siehe auch

Activity Tracker

Activity Tracker

Der Activity Tracker ist ein Aktivitätstracker. Das bedeutet, es misst die Schritte, die Kilometer und …